Endlich nur für das versichert, was du brauchst ♡

Mehr Infos

Bist du als werdende Mama unterversichert?

Jedes Jahr kommen in der Schweiz 80’000 Babys zur Welt. Bevor diese geboren werden, passiert bei der werdenden Mutter ganz viel.

Vieles davon geschieht beim Frauenarzt. Damit verbunden ist die Frage: Wie bin ich in der Schwangerschaft und bei der Geburt versichert?

Leider kommt diese Frage oft zu spät, weil du die Grundversicherung und die Zusatzversicherung bei bestehender Schwangerschaft nicht mehr anpassen kannst.

Wer schlau ist, versichert sich deshalb noch während der Familienplanung.

Grundversicherung schon bei Kinderwunsch anpassen

Bei der Grundversicherung ist es nur einmal im Jahr möglich das Grundversicherungs-Modell und die Franchise anzupassen. Deshalb solltest du dies tun, sobald du dich für eine Schwangerschaft entscheidest. Und nicht erst dann, wenn du schwanger bist.

Infobox
Grundversicherung anpassen

Die Grundversicherung kannst du einmal im Jahr anpassen.

Die Anpassungswünsche müssen bis am 30. November bei der Krankenkasse eintreffen.

Wichtig: In der Schwangerschaft müssen von der 13. Schwangerschaftswoche bis acht Wochen nach der Geburt keine Franchisen bezahlt werden. Frauen mit einer hohen Franchise dürfen diese also beruhigt so belassen.

Die Karenzfrist für Mutterschaftsleistungen

Auch bei den Zusatzversicherungen gibt es eine wichtige Frist, die einzuhalten ist, wenn du dich da optimal absichern willst.

Alle Krankenversicherungen haben auf den Leistungen für Mutterschaft eine Karenzfrist von einem Jahr. Das bedeutet, die Leistungen werden erst 1 Jahr nach Abschluss der Versicherung übernommen.

Anders gesagt: Nach dem Versicherungsbeginn werden ein Jahr lang keine Leistungen für Schwangere bezahlt. 

Schliesse deshalb die Versicherung ab, bevor du schwanger bist. 

Weitere Fragen zu diesem Thema

Bei einer normalen Schwangerschaft, übernimmt die Krankenkasse die Kosten von zwei regulären Ultraschall-Untersuchungen inklusive der Ultraschallbilder.

(Mehr lesen)

Im letzten Monat deiner Schwangerschaft, also etwa ab der 36. Schwangerschaftswoche, wirst du alle zwei Wochen zu deinem Frauenarzt gehen. 

(Mehr lesen)

Hohe Prämien für Mutterschaftsleistungen

Deshalb ist es wichtig, sich so dann mit dem Thema Versicherungen auseinanderzusetzen, wenn der Kinderwunsch besteht. Sonst erlebst du allenfalls in der Schwangerschaft unangenehme Überraschungen.

Wichtig ist auch, dass du dir Gedanken zu den Kosten machst. Viele Personen haben in der Schweiz Ambulantversicherungen abgeschlossen, die zum Teil Mutterschaftsleistungen beinhalten. Obwohl du diese nur für neuen Monate benötigst, zahlst du dafür viele Jahre hohe Prämien.

Ein optimales Versicherungsprodukt extra für Schwangere

Deshalb bietet die Assura neu ein Produkt an, welches spezifisch für die Schwangerschaft und Geburt konzipiert ist. Du brauchst dieses Produkt nicht davor und auch nicht danach. Es beinhaltet spezifisch die Leistungen, welche für eine Schwangerschaft und eine Geburt nötig sind.

Nur für das versichert, was du brauchst ♡

Jetzt unverbindlich eine Offerte anfordern.

Frau will schwanger heiraten

Wir benötigen vier kleine Infos von dir,
um die Offerte rechnen zu können:

    Überblick