Die 20. Schwangerschaftswoche

Hurra! Es ist Halbzeit! Wie schnell die Zeit vergeht: Die Hälfte der Schwangerschaftszeit liegt bereits hinter dir.

Der fünfte Monat geht in dieser Woche zu Ende. 

Dein Baby wächst weiter und legt weiterhin Fettdepots an. Es fühlt sich wohl in seiner Umgebung, spürt, wie es der Mama geht, und hört, was in der Umgebung passiert.

Was erwartet dich in der 20. Schwangerschaftswoche?

So gross ist dein Baby in der 20. SSW

Fötus in der 20. SSW

In dieser Woche ist dein Baby 25 cm (vom Scheitel zur Sohle) gross und bringt stolze 300 Gramm auf die Waage. 

Jetzt ist dein Baby so gross wie eine Paprika.

So entwickelt sich dein Baby in der 20. SSW

  • Das Gehirn wächst rasend schnell: Pro Minute werden bis zu 200.000 Gehirnzellen gebildet. Bei der Geburt werden es über 100 Milliarden Zellen sein.
  • Der Geschmackssinn des Babys bildet sich: Das Baby kann das Fruchtwasser inzwischen schmecken. 
  • Das Baby ist in seinen Wachphasen sehr aktiv, es trainiert damit seine Reflexe.
  • Die Menge des Fruchtwassers steigt stetig an. In dieser Woche sind es 350 bis 500ml Fruchtwasser, das dein Baby umgibt. 
  • Es kann inzwischen die Stimmen der Eltern auseinanderhalten. Es erkennt deine Stimme und wird sie nach der Geburt wieder erkennen.

Das passiert in der 20. Woche in deinem Körper

Dein Bauch wird wahrscheinlich inzwischen bis zum Bauchnabel gewölbt sein. Ab jetzt wächst dein Bauchumfang jede Woche um einen Zentimeter. Somit wird er bis zum Ende der Schwangerschaft etwa um 40 cm gewachsen sein. Dieser Durchschnittswert kann allerdings von Frau zu Frau sehr unterschiedlich sein. 

Auch die Gewichtszunahme ist sehr verschieden. Je nach Ausgangsgewicht nehmen Frauen in der gesamten Schwangerschaft rund 7 bis 18 Kilogramm zu.

Mach dir aber über das zusätzliche Gewicht nicht zu viele Gedanken. Dein Körper verändert sich und auch nach der Schwangerschaft wirst du diese Veränderungen bemerken.

Dafür verbringt dein Körper ein grosses Wunder und schenkt Leben. Du solltest ihn bewundern.

Hier findest du eine komplette To-Do-Checkliste für deine Schwangerschaft

Mehr erfahren

Mögliche Symptome in der 20. SSW

Kurzatmigkeit

Durch das Wachstum der Gebärmutter wird das Zwerchfell nach oben gedrückt und die Lunge hat weniger Platz. Dabei zirkuliert mehr Blut im Körper, so dass es zu einer Kurzatmigkeit kommen kann.

Dein grösser werdender Bauch wird zunehmend zur Belastung. Und langsam kommst du beim Treppensteigen leichter aus der Puste.

Rückenschmerzen

Dein Rücken wird  in der Schwangerschaft durch den Druck der Gebärmutter und das Wachstum des Babys mehr belastet, als sonst. Ausserdem lockern sich durch die hormonelle Umstellung die Sehnen und Bänder im Bereich des Beckenbodens.

Auch die Muskeln im Rücken und im Unterleib haben mehr zu tun. Diese Überbelastung kann zu Rückenschmerzen führen.

Du kannst versuchen die Rückenschmerzen zu lindern, indem du deinen Rücken zwei bis drei Mal die Woche trainierst. Gute Sportarten dafür sind Gymnastik, Schwimmen, Pilates oder Yoga.

Ausserdem solltest du versuchen im Alltag deinen Rücken zu entlasten, etwa indem du nichts Schweres hebst oder beim Bücken in die Knie gehst und die Wirbelsäule gerade hältst. Auch Akupunktur oder Globulis können für Linderung sorgen.

Kreislaufprobleme

Kreislaufprobleme, wie Schwindel oder niedriger Blutdruck können dich in jeder Phase der Schwangerschaft plagen.

Sie entstehen dadurch, dass mehr Blut durch den Körper gepumpt wird und einzelne Organe, die wichtig für die Schwangerschaft sind, stärker durchblutet werden, als andere.

Es können dabei auch Herzrasen oder Kopfschmerzen entstehen, da das Herz schneller schlägt, um die Minderdurchblutung auszugleichen.

Du kannst deine Symptome bei einem Arzt abklären lassen, um auszuschliessen, dass es sich bei den Beschwerden um hohen Blutdruck oder Blutzucker-Probleme handelt.

Ansonsten musst du dir wegen deinen Kreislaufproblemen keine Sorgen machen. Sie sind leider oft normale Begleiterscheinungen der Schwangerschaft.

Darauf solltest du achten

Bei der zweiten grossen Vorsorgeuntersuchung wird dein Arzt die Grösse des Babys bestimmen, um sicherzugehen, dass das Wachstum nach Plan verläuft. Stelle deinem Arzt all deine Fragen, falls du unsicher bist oder dir Sorgen um dein Baby machst.

19. Schwangerschaftswoche

21. Schwangerschaftswoche