Die fünfte Schwangerschaftswoche

So entwickelt sich dein Baby in der fünften Woche

Im Moment hat das Baby in deinem Bauch wenig Ähnlichkeit mit dem Menschen, der es einmal sein wird.

Im Moment bildet sich das sogenannte Neuronalrohr heraus. Diese hat sich aus der Blastozyste heraus entwickelt und bildet die Grundlage für die spätere Wirbelsäule. In dieser kritischen Phase der Entwicklung ist die Einnahme von Folsäure wichtig. Sie verhindert unter anderem Fehlbildungen, wie den Neuralrohrdefekt.

Das Embryo besteht nun aus drei Schichten, die in den kommenden Tagen immer mehr menschliche Formen annehmen.

Aus der Mittelschicht, dem sogenannten mittleren Keimblatt, werden sich Herz- und Kreislaufsystem bilden. Doch auch schon zu diesem Zeitpunkt der Entwicklung beginnt das junge Herz bereits regelmässig zu pumpen. 

Der Mutterkuchen, die sogenannte Plazenta, versorgt dein Baby über die Nabelschnur mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen.

So gross ist dein Baby in der 5. SSW

Embryo fünfte SSW

Da die Fruchtblase rund 1 cm gross ist, kann in diesem Stadium die Schwangerschaft auch per Ultraschall nachgewiesen werden. 

Damit ist dein Baby jetzt so gross wie ein Sesamsamen.

Dein Körper in der 5. SSW

Die ersten Anzeichen der Schwangerschaft könnten auftreten. Häufig spüren Frauen ein Ziehen im Unterleib – ähnlich der Periode (die allerdings ausbleibt). Auch Übelkeit, Ziehen in den Brüsten und Müdigkeit könnte die werdende Mutter befallen.

Da sich dein Baby in der sogenannten kritischen Entwicklungsphase befindet, solltest du auf eine gesunde Ernährung und Lebensweise achten. 

Verzichten solltest du auf: 

Das solltest du dir gönnen:

  • Ausreichend Flüssigkeit (mind. 2 Liter am Tag)
  • Folsäure-Präparate
  • Bewegung
  • Frische Luft

Die erste Vorsorgeuntersuchung vereinbaren

Sobald du deinen positiven Schwangerschaftstest in den Händen hältst, kannst du einen Termin bei deinem Frauenarzt für die erste Vorsorgeuntersuchung vereinbaren, die etwa zur 9. Schwangerschaftswoche stattfinden sollte.  

Vielleicht kannst du es kaum erwarten deinen Freunden und deiner Familie von der Schwangerschaft zu berichten. Manche warten allerdings bewusst bis zur 12. Schwangerschaftswoche, ehe sie die Schwangerschaft verkünden. Bis dahin ist die Wahrscheinlichkeit eine Fehlgeburt zu erleiden erheblich gesunken.

Die erste Vorsorgeuntersuchung vereinbaren

Achte ab jetzt auf eine gesunde Ernährung und die zusätzliche Zufuhr von Folsäure. Das ist für die Entwicklung deines Babys entscheidend, da in den nächsten Wochen wichtige Organe gebildet werden.

Medikamente solltest du ab jetzt nur noch einnehmen, wenn der Apotheker oder dein Frauenarzt damit einverstanden sind. 

    Dein Schwangerschafts-Guide

    Erhalte kostenlos alle wichtigen Checklisten für deine Schwangerschaft in einem übersichtlichen PDF.

    Entbindungstermin

    SSW Guide

    Überblick