Die zweite Schwangerschaftswoche

Auch in der zweiten Schwangerschaftswoche bist du nicht schwanger – aber deine fruchtbare Phase beginnt. Dein Körper bereitet sich auf den Eisprung vor – die Ovulation.

Das geht in der zweiten Woche in deinem Körper vor

Dein Gehirn veranlasst die Ausschüttung von Hormonen, welche die Reifung der Eibläschen – der sogenannten Follikel – veranlasst. Wenn diese ausgereift sind, kommt es zum Eisprung. Die Eizelle ist bereit für die Befruchtung und wandert durch die Eileiter bis zur Gebärmutter

Die Eizelle ist 12 bis 24 Stunden befruchtungsfähig. Ein ziemlich enges Zeitfenster. Doch zum Glück können Spermien drei bis fünf Tage in der Gebärmutter überleben. 

Darauf solltest du achten

Du könntest zur Zeit des Eisprungs ein leichtes Ziehen in deinem Unterbauch bemerken. 

Durch die Beobachtung deines Zervixschleims oder die tägliche und konsequente Messung deiner Temperatur, kannst du den Zeitpunkt deines Eisprungs leichter bestimmen. 

In der Apotheke sind zudem Ovulationstests erhältlich, mit denen sich das Fruchtbarkeitsfenster ziemlich genau ausmachen lässt. 

Erste Schwangerschaftswoche

Dritte Schwangerschaftswoche

Überblick