Darf ich während der Schwangerschaft die Amalgamfüllungen wechseln lassen?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen die Amalgamfüllungen während der Schwangerschaft wechseln zu lassen. Bisher konnten keine schädlichen Auswirkungen auf das ungeborene Kind festgestellt werden.

Aber grundsätzlich gilt: Lasse während der Schwangerschaft von deinem Zahnarzt nur Behandlungen durchführen, die seiner Meinung nach unbedingt nötig sind.

Nicht nur wegen möglicher Medikamente solltest du bei Behandlungen Vorsicht walten lassen. Auch unnötiger Stress in der Schwangerschaft, kann dir und deinem Baby schaden. Das Stresshormon Cortisol ist in grossen Mengen ungesund für dich und das Ungeborene. 

Ein guter Zeitpunkt für eine Zahnarztbehandlung ist auf jeden Fall nach der 12. Schwangerschaftswoche. Da ist der Embryo schon sehr weit entwickelt und die kritische Entwicklungsphase, in der wichtige Organe geschädigt werden können, ist überstanden.

    Dein Schwangerschafts-Guide


    Erhalte kostenlos alle wichtigen Checklisten für deine Schwangerschaft in einem übersichtlichen PDF.

    Entbindungstermin

    SSW Guide

    Überblick