Wann kann ich nach einer Fehlgeburt wieder schwanger werden?

Schwanger zu werden ist ein besonderes Geschenk der Natur.

Doch nicht immer will alles so klappen, wie es sollte.

Während manche Schwangerschaften glücklich und komplikationsfrei verlaufen, enden andere in einer Fehlgeburt.

Eine Fehlgeburt zu erleiden, sagt erst einmal nichts über die Fruchtbarkeit der Frau aus. Fehlgeburten gibt es leider häufiger, als gedacht.

Erneute Schwangerschaft mit dem ersten Zyklus nach der Fehlgeburt möglich

Die wenigsten Frauen stecken eine Fehlgeburt mir nichts dir nichts weg. 

Nach einer Fehlgeburt folgt der emotionale Abschied vom ungeborenen Kind. Auch die Auseinandersetzung mit der Angst unfruchtbar zu sein oder eine weitere Fehlgeburt zu erleiden, nimmt Zeit und emotionale Kraft in Anspruch.

Rein theoretisch spricht nichts dagegen schnell wieder zu versuchen schwanger zu werden. Die Blutung nach der Fehlgeburt sollte aufhören. Dann kannst du mit dem nächsten Zyklus wieder schwanger werden. 

Doch wie gesagt: Manchmal braucht die Seele länger Zeit, als der Körper.

Wann erfolgt der erste Eisprung nach einer Ausschabung?

Eine Statistik, wann der erste Eisprung nach einer Ausschabung erfolgt, gibt es nicht. Ärzte empfehlen in jedem Fall drei Monate nach einer Ausschabung mit einer erneuten Schwangerschaft zu warten. 

Wann sich der Zyklus nach einer Ausschabung wieder einpendelt, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Während bei manchen Frauen der Zyklus nach wenigen Wochen wieder einsetzt, kann es bei anderen Frauen drei Monate oder sogar länger dauern. 

Der Körper kann nach einer Fehlgeburt Erholung benötigen

Während bei manchen Frauen der Körper sofort wieder befruchtungsfähig ist, kann bei anderen Frauen auch eine körperliche Pause nötig sein.

Manchmal ist die Gebärmutterschleimhaut nach einer Fehlgeburt noch nicht erholt und nicht bereit für eine erneute Einnistung.

Bei anderen Frauen bleibt der nächste Eisprung beim ersten Zyklus nach der Fehlgeburt aus.

Schenke deinem Körper diese Erholungsphase. Danach ist er wieder für eine Schwangerschaft bereit.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für eine Fehlgeburt?

Die meisten Fehlgeburten geschehen unbemerkt. Die befruchtete Eizelle konnte sich nicht einnisten und wird mit der nächsten Blutung einfach davon gespült. Hierzu gibt es keine genauen Zahlen. Ungefähr die Hälfte aller befruchteten Eizellen nisten sich nie ein.

Zwischen der 5. Schwangerschaftswoche und der 10. Schwangerschaftswoche beträgt die statistische Häufigkeit von Fehlgeburten 15% bis 20%.

Ab der 12. Schwangerschaftswoche beträgt die Wahrscheinlichkeit eine Fehlgeburt zu erleiden nur noch 4%. 

Ursachen einer Fehlgeburt

Fehlgeburten sind manchmal leider einfach eine Laune der Natur und können nicht erklärt werden.

Ursachen können hormonelle Störungen sein. Sehr häufig verursacht eine Gelbkörper-Schwäche eine Fehlgeburt.

Weitere Ursachen können sein:

  • Hormonelle Störungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Gendefekte
  • Zervixinsuffizienz
  • Missbildungen der Gebärmutter 
  • Verkürzter Gebärmutterhals
  • Infektionen (beispielsweise Toxoplasmose)
  • Defekte Spermien

Was ist eine späte Fehlgeburt?

Eine Fehlgeburt nach der 12. Schwangerschaftswoche wird als späte Fehlgeburt bezeichnet.

Eine späte Fehlgeburt ist sehr selten (wie gesagt beträgt die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt dann nur noch 4%).

Da die Schwangerschaft schon sehr weit fortgeschritten ist, führt eine späte Fehlgeburt zu starkem Leid der Mutter und kann als traumatisches Ereignis erlebt werden.

Bei einer späten Fehlgeburt werden die Wehen künstlich eingeleitet, um das Kind abzustossen. Manchmal leitet der Körper auch selbstständig natürliche Wehen ein.  

Wann kann eine Frau nach einer späten Fehlgeburt wieder schwanger werden?

Bei einer späten Fehlgeburt wird der Arzt, im Gegensatz zu einer Fehlgeburt vor der 12. Woche, zunächst mögliche Ursachen abklären. 

Da eine späte Fehlgeburt belastend für Körper und Seele der Frau sein, sollte eine erneute Schwangerschaft erst nach 1 Jahr Wartezeit geplant werden.

Hol dir deinen Guide für deine Vorbereitung auf die Schwangerschaft in einem übersichtlichen PDF.

    Dein Guide zum schwanger werden