Wann kann ich nach einer Fehlgeburt wieder schwanger werden?

Eine Fehlgeburt ist ein schmerzhaftes Erlebnis, das einige Zeit der Trauer und Verarbeitung benötigt. 

Mit dem Stich im Herzen, dass die Schwangerschaft nicht geklappt hat, fragt sich eine Frau natürlich auch: Wann kann ich nach einer Fehlgeburt wieder schwanger werden?

Wie schnell wird man nach einer Fehlgeburt wieder schwanger?

Keine Frau steckt eine Fehlgeburt mir nichts dir nichts weg und häufig lindert eine erneute Schwangerschaft den Schmerz der erlittenen Fehlgeburt. 

Darum an dieser Stelle eine gute Nachricht: Nach einer Fehlgeburt in der Frühschwangerschaft, kannst du mit dem nächsten Zyklus wieder schwanger werden.

Rein theoretisch spricht nichts dagegen schnell wieder zu versuchen schwanger zu werden. Die Blutung nach der Fehlgeburt sollte aber aufhören.

Bei einer späten Fehlgeburt solltest du mindestens ein halbes Jahr warten, um wieder schwanger zu werden.

Doch manchmal braucht die Seele länger Zeit, als der Körper.

Wann erfolgt der erste Eisprung nach einer Ausschabung?

Eine Statistik, wann der erste Eisprung nach einer Ausschabung erfolgt, gibt es nicht. Ärzte empfehlen in jedem Fall drei Monate nach einer Ausschabung mit einer erneuten Schwangerschaft zu warten. 

Wann sich der Zyklus nach einer Ausschabung wieder einpendelt, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Während bei manchen Frauen der Zyklus nach wenigen Wochen wieder einsetzt, kann es bei anderen Frauen drei Monate oder sogar länger dauern. 

Der Körper kann nach einer Fehlgeburt Erholung benötigen

Während bei manchen Frauen der Körper sofort wieder befruchtungsfähig ist, kann bei anderen Frauen auch eine körperliche Pause nötig sein.

Manchmal ist die Gebärmutterschleimhaut nach einer Fehlgeburt noch nicht erholt und nicht bereit für eine erneute Einnistung.

Bei anderen Frauen bleibt der nächste Eisprung beim ersten Zyklus nach der Fehlgeburt aus.

Schenke deinem Körper diese Erholungsphase. Danach ist er wieder für eine Schwangerschaft bereit.

Nach einer Fehlgeburt folgt der emotionale Abschied vom ungeborenen Kind. Auch die Auseinandersetzung mit der Angst unfruchtbar zu sein oder eine weitere Fehlgeburt zu erleiden, nimmt Zeit und emotionale Kraft in Anspruch.

Interessant für dich

In der Schwangerschaft ist eine gesunde Ernährung ganz besonders wichtig. Dein Kind benötigt für seine Entwicklung viele Nährstoffe, die es nur dank dir erhält.

Was ist eine späte Fehlgeburt?

Eine Fehlgeburt nach der 12. Schwangerschaftswoche wird als späte Fehlgeburt bezeichnet.

Eine späte Fehlgeburt ist sehr selten (wie gesagt beträgt die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt dann nur noch 4%).

Da die Schwangerschaft schon sehr weit fortgeschritten ist, führt eine späte Fehlgeburt zu starkem Leid der Mutter und kann als traumatisches Ereignis erlebt werden.

Bei einer späten Fehlgeburt werden die Wehen künstlich eingeleitet, um das Kind abzustossen. Manchmal leitet der Körper auch selbstständig natürliche Wehen ein.  

Wann kann eine Frau nach einer späten Fehlgeburt wieder schwanger werden?

Bei einer späten Fehlgeburt wird der Arzt, im Gegensatz zu einer Fehlgeburt vor der 12. Woche, zunächst mögliche Ursachen abklären. 

Da eine späte Fehlgeburt belastend für Körper und Seele der Frau sein, sollte eine erneute Schwangerschaft erst nach 1 Jahr Wartezeit geplant werden.

Weitere Fragen zu diesem Thema

Wenn deine Regel wie gewohnt in normaler Stärke eintritt, ist es unwahrscheinlich, dass du schwanger bist. 

Bei einer schwachen Blutung zur Zeit der erwarteten Menstruation, kann es durchaus sein, dass…(mehr lesen)

Anhand eines Anstiegs deiner Basaltemperaturkurve, kannst du eine mögliche Schwangerschaft erkennen. Wenn die Temperatur nach deinem Eisprung mehr als 16 Tage 1 bis 3 Grad erhöht ist, deutet das darauf hin, dass du schwanger bist.

Damit in den Zellen ausreichend Folsäure vorhanden ist, muss sich zunächst ein gesunder Folsäure-Spiegel im Körper aufbauen. Ansonsten lebst du von der Hand im Mund und der nötige Bedarf an Folsäure ist nicht sichergestellt. Ein gesunder Folsäure-Spiegel in deinem Körper ist das A und O für den Entwicklungsprozess deines Kindes während den ersten Wochen der Schwangerschaft. (mehr lesen)

Keine Schuldsuche bei einer Fehlgeburt

Wer lange versucht hat, schwanger zu werden, für den bricht bei einer Fehlgeburt eine Welt ein.

Viele Frauen geben sich selbst die Schuld, dass es zu einer Fehlgeburt gekommen ist. Das stimmt nicht und du solltest dir das das niemals einreden.

Eine Fehlgeburt ist leider in den meisten Fällen eine Laune der Natur. Eine Schwangere kann alles richtig machen und es kann dennoch zu einer Fehlgeburt kommen. 

Eine Fehlgeburt verarbeiten

Nach einer Fehlgeburt solltest du dir bewusst Zeit nehmen, um zu trauern und die negativen Gedanken zu verarbeiten.

In dieser Zeit kannst du dich mit Frauen austauschen, die das Gleiche erlebt haben und genauso empfinden. Es hilft sehr, mit jemandem zu reden, der genau weiss, wie du dich gerade fühlst. Es gibt auch Bücher über dieses Thema, die Trost spenden. Empfehlenswert sind auch Therapeuten, die dir auf dem Weg der Trauer beistehen.

Hol dir deinen Guide für deine Vorbereitung auf die Schwangerschaft in einem übersichtlichen PDF.

    Dein Guide zum schwanger werden

    Überblick